• Philine

Pferdeausbildung mit Khaleesi – Lektion 4: Spieglein, Spieglein auf vier Hufen… 🖤


Wenn Khaleesi und ich zusammen arbeiten, gibt es Tage, da klappt alles wie von Zauberhand und an anderen geht so gar nichts. Ihr kennt das sicher. Klar kann man sagen ‚auch Pferde haben gute und schlechte Tage‘. Aber es einfach auf Khaleesi zu schieben, war mir zu einfach. Pferde sind der Spiegel unserer Seele und deshalb habe ich mich gefragt: Was hat das mit mir zu tun? An welchen Tagen läuft es super, an welchen eher mies?


Die Antwort war schnell gefunden. Es läuft immer dann mies, wenn ich gestresst bei ihr ankomme, wenig Zeit habe, in Gedanken ganz wo anders bin oder mich das am Tag erlebte nicht loslässt. Mein schwarzer Zauberspiegel schaut mich dann nur fragend an, so nach dem Motto: Hallo, Khaleesi an Philine, jemand zu Hause? Was machen wir jetzt genau?Wenn ich aber den Tag loslassen kann, mich voll auf sie einlasse und selber absolut fokussiert auf unsere Arbeit bin, ist alles wunderbar. Es liegt also einzig und allein an mir!


Neben Pferden liebe ich auch Yoga und Meditation sehr (ja, man kann neben einem Pferd noch andere Hobbies haben, aber nur wenn der Tag 25 Stunden hat 😉) und nach ein bisschen hin und her überlegen habe ich mal versucht, beide Welten zu kombinieren, wie ihr sehen könnt. Bevor wir also nun anfangen zu arbeiten, nehm‘ ich mir bewusst Zeit für mich - für Piece of Mind. Ich versuche runterzukommen, zu entspannen und erst wenn ich das Gefühl habe, ich kann ganz bei mir und ihr sein, legen wir los. Und wie 😍. Mal sehen, ob ich Khaleesi auch noch fürs Yoga begeistern kann. Ihr Sonnengruss sieht aktuell noch ein wenig ungelenk aus. Aber wir bleiben dran. Namasté! 🧘🏼‍♀️


Notiz für später: 1. Ich muss mehr in meiner Mitte sein. 2. Yogamatte für Khaleesi besorgen – in pink!


Horse Insight oft the Day: Erkenne Dich selbst – dann erkennt Dich auch Dein Pferd 🖤

KONTAKT

INFORMATIONEN

RECHTLICHES

phili loves horses®

© Performanice GmbH, Schweiz 2020

0